Coffee To Go Becher

Avoid Waste Coffee To Go Becher

300.000 Becher pro Stunde

Coffee To Go Becher sind eine Umweltsünde. Pro Tag verbrauchen wir Deutschen fast 8 Mio. Einwegbecher. Das sind fast 300.000 Becher pro Stunde, für einen Genuss von – sagen wir mal – 30 Minuten, bevor der gerade erworbene Becher wieder auf dem Müll landet.

Einhörner für die Umwelt?

Zum Glück kommen immer mehr von euch auf die Idee ihren eigenen Coffee To Go Becher mit ins Café, zum Becker oder zur Tankstelle zu nehmen. Ein guter Anfang! Ihr merkt den Trend übrigens spätestens daran, dass sich Unternehmen etwas einfallen lassen, um auch aus Mehrwegbechern wieder Geld zu machen und an der Kehrtwende mitzuverdienen. Ihr bekommt in den Geschäften und auch im Internet Coffee To Go Becher in allen Faben und Mustern. Jede Größe und zu den unterschiedlichsten Preisen. Leider auch in den unterschiedlichsten Qualitäten. Wenn der tolle Mehrwegbecher nur bis zum dritten Kaffee hält und dann schon einreißt oder ähnliches, ist wem damit geholfen? Naja zumindest hatte man in der Einhorn-Trend-Phase den passenden Becher in der Hand. Doch wo bleibt da die Nachhaltigkeit und der Unterschied zu den Einwegbechern?

Der Mehrwegbecher rückt immer mehr in den Vordergrund. Große Konzerne und bekannte Ketten bieten Mehrwegbecher an und auch ganze Städte denken über ein Pfandsystem nach.


Avoid Waste


Leider sind die meisten Alternativen aus reinem Plastik, vollgepumpt mit BPA. Ich finde es mal wieder schade, dass es einen Ansatz gibt, man etwas gegen den Müll und die Wegwerfgesellschaft tun möchte und dann aber wieder einmal nur so halb eine Lösung findet, anstatt die Dinge mal konsequent in eine gesunde umweltbewusste Richtung zu treiben.

Doch zum Glück ziehen auch nachhaltig produzierende Firmen mit, so dass ihr für euch eine bessere Entscheidung treffen könnt. So gibt es immer mehr Auswahl an umweltbewussten Coffe To Go Bechern zum Beispiel aus Bambus und aus rein pflanzlichen Stoffen.

Coffee To Go Becher von AVOID WASTE

Ich für meinen Teil möchte keinen Plastikbecher der BPA enthält und somit meinen Hormonhaushalt beeinflusst. Ich habe mich für einen Coffee To Go Becher von AVOID WASTE entschieden. Ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber schon jetzt total happy über meinen Schritt in die richtige Richtung.

Der Becher von AVOID WASTE ist 100% kompostierbar, da er rein pflanzlich (PLA) hergestellt wurde und im Gegensatz zu Bechern aus Bambus geschmacksneutral ist. Was für mich als Kaffeeliebhaber eine große Rolle spielt. Er ist – bis auf den Silikondeckel -recyclebar und für die Spülmaschine geeignet. BPA frei und umweltfreundlich. Der einzige Nachteil ist der bereits erwähnte Silikondeckel. Ich finde er beeinflusst den Geschmack und ich bin in diesem Punkt noch auf der Suche nach einer Alternative. Vielleicht teste ich mal einen Becher komplett aus Metall oder suche nach einem Deckel der nicht aus Silikon besteht.

Trotzdem bin ich glücklich darüber, dass ich mir in meinen Lieblingscafés den Cappuccino in meinen eigenen Becher füllen lassen kann und keinen Pappbecher mit Plastikdeckel entgegen nehmen muss.


Coffee To Go Becher


*Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliate-Links

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.